Sachgemäßer Umgang?

Diese Schlagzeile fiel mir heute Morgen auf: «Neue Türklinken sollen Infektionen verhindern.»

Ich dachte zuerst, dass die Grenze die erste und die zweite Silben zwischen k und l war: Türk + linken. Ich habe mich vorgestellt, Leute, wer aus der Türkei stammen und nehmen die linke Partei teil. Sie kommen nach Deutschland und kämpfen gegen Infektionen oder vielleicht kümmern sie sich um die Infizierter. Dann sah ich das Bild, eine Frau steht an einer Tür und «entnimmt eine Keimprobe vom Kupfergriff». Die Türklinken ist natürlich the door handle!

Als ich weiter suchen hat, fand ich die Wörter «türken» und «das Türke» («der Türke» kannte ich schon). Die passen diese Situation sehr gut:

türken – to fabricate or make up something

das Türke – a cock-and-bull story

Was für ein Zufall!

Tagged , , , , , ,

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

a free state of mind

Thoughts from the Journey...

The Diversity Dividend

Doing Diversity Differently

Lirean

Smart language learning

Akademie für geile Texte

Literaturnobelp-Reis, Basmati, 3min

Idol Musings

Ray's ruminations, rants and reflections on his American Idol addiction

PAUL'S EFL REVIEW

Taking a Fresh Look at the English Language

Marathon Sprachen

Unravelling the complexities of German in English

The Elementalist Epoch

Stories and Poems from the mind of Tristan Nagler

Reality Swipe

Welcome to the Reality Swipe experience... Brace yourself

%d bloggers like this: